Dr. Christian Gerd Kotz

Notar & Rechtsanwalt

in Kreuztal bei Siegen

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns und vereinbaren einen individuellen Beratungstermin oder Beurkundungstermin.

02732 791079

Herzlich Willkommen!

Mein Name ist Dr. Christian Gerd Kotz und ich bin als Notar und Rechtsanwalt in Kreuztal bei Siegen tätig.

Als Notar bin ich ein Organ der vorsorgenden Rechtspflege. Ich entwerfe, beurkunde und vollziehe im Rahmen meiner Tätigkeit als Notar Rechtsgeschäfte für Sie. Meine Tätigkeit reicht unter anderem vom Grundstücksrecht über das Familien- und Erbrecht bis hin zum Handels- und Gesellschaftsrecht. Meine Aufgabe ist es hierbei, Sie unparteiisch sowie unabhängig zu beraten und zu betreuen. Dabei bin ich für Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen tätig.

Ich biete Ihnen im Rahmen meiner notariellen Tätigkeit individuelle, sorgfältig erarbeitete sowie praxisgerechte Lösungen, die den Anliegen aller Beteiligten gerecht werden. Dabei verstehe ich mich als Dienstleister, der Ihnen bei Ihren Fragen und Anliegen mit Einsatzbereitschaft und Flexibilität zur Seite steht.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch in unseren Kanzleiräumen in Kreuztal, bei einem Hausbesuch bei Ihnen, in einem persönlichen Telefonat oder auch per E-Mail. Nutzen Sie unsere flexiblen Kontaktmöglichkeiten und sprechen Sie mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Kanzlei die für Sie beste Beratungsmöglichkeit ab.

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Gerd Kotz

Dr. Christian Gerd Kotz

Rechtsanwalt & Notar

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und Anliegen so schnell wie möglich.

Sie können uns Ihr Anliegen in einem persönlichen Gespräch in unseren Kanzleiräumen in Kreuztal, bei einem Hausbesuch bei Ihnen, in einem persönlichen Telefonat oder auch per E-Mail schildern.

Möchten Sie einen Termin mit Herrn Rechtsanwalt und Notar Dr. Gerd Christian Kotz vereinbaren? Sie können mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserer Kanzlei Beurkundungstermine oder Besprechungstermine per Email, Telefon oder Telefax vereinbaren.

02732 791079

Notar Dr. Kotz und Kanzlei Kotz Eingangsschild

Meine Tätigkeitsfelder als Notar

Vielen Mandanten ist nicht bekannt, welche Tätigkeiten ein Notar ausübt. Ich möchte Ihnen daher an dieser Stelle gerne einen weiterführenden Überblick über die Funktion eines Notars und über die typischen notariellen Tätigkeitsgebiete geben, die ich für Sie wahrnehmen kann.

Zu den Haupttätigkeiten eines Notars gehören unter anderem (die nachfolgende Aufzählung ist nicht abschließend):

Beurkundungen und Beglaubigungen

Wachssiegel NotarBei der Tätigkeit als Notar unterscheidet man unter anderem zwischen Beurkundungen und Beglaubigungen. Der auffälligste Unterschied für Sie als Mandant ist, dass Ihnen bei einer Beurkundung der ganze Text der Urkunde vorgelesen wird. Bei einer bloßen Unterschriftsbeglaubigung ist das Vorlesen der Urkunde hingegen nicht erforderlich. Mit einer Unterschriftsbeglaubigung wird bestätigt, dass eine bestimmte Unterschrift tatsächlich von der unterzeichneten Person geleistet wurde. Die Unterschrift ist in Gegenwart des Notars zu zeichnen. Wurde die Unterschrift von Ihnen schon vorher geleistet, wird vom Notar bestätigt, dass die Unterschrift als von Ihnen persönlich geleistet anerkannt wird.

Grundstückskaufverträge und eine Vielzahl weiterer Rechtsvorgänge bedürfen einer notariellen Beurkundung. Bei einer notariellen Beurkundung erforscht der Notar zunächst Ihren Willen und klärt den vorliegenden Sachverhalt auf, belehrt die Beteiligten unparteiisch über die rechtliche Tragweite des Geschäfts und gibt die Erklärungen der Beteiligten verständlich und nachvollziehbar in der Urkunde wieder. Der Notar liest den Beteiligten den gesamten Text der Urkunde vor. Anschließend genehmigen die Beteiligten den Inhalt der Urkunde und unterschreiben diese zusammen mit dem Notar. Die Aufgaben des Notars sind bei einer Beurkundung mithin erheblich umfangreicher als bei der bloßen Unterschriftsbeglaubigung.

Die Gesetze verlangen für manche Vorgänge eine notarielle Beurkundung, für andere genügt eine bloße Beglaubigung der Unterschrift. Wir informieren Sie gerne darüber, welche Form in Ihrem individuellen Fall notwendig ist.

Im Rahmen meiner notariellen Tätigkeit bin ich unter anderem in nachfolgenden Bereichen tätig:

Immobilien

Immobilien & Grundstücke

Unternehmen

Unternehmen & Gründung

Vererben

Vererben & Schenken

Familie

Familie & Ehe

Notfallvorsorge

Notfallvorsorge & Vollmachten

Vererben

Schlichtung & Mediation

Im nachfolgenden stelle ich Ihnen die Tätigkeitsbereiche näher vor:

Immobilien und Grundstücke

Wenn Sie als Grundstückseigentümer die Veräußerung Ihres Grundstücks planen oder ein Grundstück von einer anderen Person, einem Unternehmen oder einer Gemeinde/Kommune erwerben möchten, dann gehört dieses Rechtsgeschäft in den Bereich der Vorgänge, die zwingend notariell beurkundet werden müssen.

Selbstverständlich gibt es bei einem Grundstück noch zahlreiche weitere Bereiche, die durch einen Notar geregelt werden können. Sei es das vielberühmte Wegerecht für den Nachbarn, welcher das betreffende Grundstück bis zu einem gewissen Grad aufgrund der regionalen Gegebenheiten nutzen muss oder Leitungsrechte, für Strom- oder Wasserleitungen. Zur Regelung dieser Fragestellungen stehe ich Ihnen als Notar ebenfalls zur Verfügung.

Notar Icon: Immobilien und GrundstückeMehr zum Tätigkeitsbereich: Immobilien und Grundstücke.

Unternehmen und Gründung

Bereits bei der Gründung von Unternehmen ergeben sich eine Vielzahl von rechtlichen Fragestellungen. Dies beginnt meistens mit der Frage, welche Rechtsform ist die sinnvollste für das jeweilige Unternehmen ist und welche Gründungskosten diesbezüglich anfallen.

Selbstverständlich berate ich als Notar alle an der Gründung beteiligten Personen über ihre rechtlichen Pflichten, welche mit der Gründung des Unternehmens einhergehen und übernehme auch die Eintragung in das Handelsregister.

Die weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen, welche für die Unternehmensgründer mit der Gründung des Unternehmens einhergehen, können auf Wunsch ebenfalls von mir übernommen werden.

Notar Icon: Unternehmen und GründungMehr zum Tätigkeitsbereich: Unternehmen und Gründung.

Vererben und Schenken

Kaum ein anderer Bereich sorgt im juristischen Alltag für so viel Streitpotential wie eine Schenkung oder eine Erbschaft. Eine wirksame Schenkung oder ein rechtlich verbindliches Testament setzt meistens keine zwingende Beurkundung durch einen Notar voraus. Für Sie besteht ebenfalls die Möglichkeit, eine rechtlich verbindliche Handschenkung vorzunehmen oder ein Testament eigenhändig aufzusetzen und anschließend an einem Ort Ihres Vertrauens oder bei Gericht zu hinterlegen.

Häufig ist es jedoch sinnvoll oder rechtlich sogar verpflichtend eine Schenkung notariell beurkunden zu lassen (z.B. bei der Schenkung von Häusern und Grundstücken). Auch bei der Errichtung eines Testaments ist es häufig sinnvoll, dieses notariell beurkunden zu lassen. Der Notar berät nicht nur hinsichtlich von Erbeinsetzungen, Vermächtnissen und Teilungsanordnungen. Er fertigt auch den Entwurf des Testaments und errichtet darüber hinaus eine öffentliche Urkunde.  Ein solches Testament weist zum einen eine Besondere Beweiskraft auf und bietet zum anderen den Vorteil, dass man mit Sicherheit davon ausgehen kann, dass es im Todesfall aufgefunden wird und nicht abhanden kommt.

Ein notariell errichtetes Testament oder eine notariell beglaubigte Schenkung hat für Sie den Vorteil, dass

  • Ihr Wille als rechtlich verbindlich angesehen wird
  • der Notar zum Zeitpunkt der Beurkundung des Testaments Ihre Geschäftsfähigkeit bzw. Testierfähigkeit feststellt
  • das Testament in amtliche Verwahrung genommen wird
  • Sie sicher sein können, dass etwaige Formfehler nicht auftreten
  • Sie zum Zeitpunkt der Beurkundung vollumfänglich über alle rechtlichen Folgen aufklärt sind

Der Erbvertrag ist neben einem Testament eine Möglichkeit, durch eine Verfügung von Todes wegen Regelungen über sein eigenes oder gemeinschaftliches Vermögen zu treffen und hierbei von der gesetzlichen Erbfolge abzuweichen. Er ist beurkundungsbedürftig. Anders als bei einem gemeinschaftlichen Testament können einen Erbvertrag auch nicht miteinander verheiratete Personen schließen. Da der Erbvertrag nicht in die besondere amtliche Verwahrung des Nachlassgerichts genommen werden muss, ist er häufig kostengünstiger als ein gemeinschaftliches Testament.

Die in einem Erbvertrag getroffenen Verfügungen von Todes wegen können grundsätzlich nur mit Zustimmung beider Vertragspartner geändert werden, nach dem Tode eines Vertragspartners überhaupt nicht mehr. Diese Bindung ist in vielen Fällen ein sinnvolles Mittel, den Nachlass im Sinne des zuerst Versterbenden zu steuern. In einem Erbvertrag kann aber in weitem Umfang auch eine spätere einseitige Änderung der Verfügungen vorgesehen werden, sofern eine Bindungswirkung gerade nicht gewollt ist. Der Erbvertrag ist also ein äußerst flexibles und individuelles Instrument, mit dem die Erbfolge optimal an die Wünsche der Erblasser angepasst werden kann.

Haben Sie weitergehende erbrechtliche Fragen? Dann besuchen Sie unsere Webseite zum Thema Erbrecht, welche sich vom Inhalt gezielt mit dem Thema Erben und Vererben auseinandersetzt. Dort finden Sie neben interessanten Artikeln zu erbrechtlichen Themen auch aktuelle Entscheidungen und Urteile, welche Sie vielleicht interessieren könnten.

Notar Icon: Erben und VerschenkenMehr zum Tätigkeitsbereich: Vererben und Schenken.

Familie und Ehe

Liebe per Vertrag? Für die meisten Paare ist dieser Gedanke unvorstellbar. Doch was ist, wenn die Liebe zerbricht und der große Streit um gemeinsame Anschaffungen, ein finanziertes Haus oder um die Kinder ausbricht? Dann stehen viele Paare vor unüberbrückbaren Schwierigkeiten. Warten Sie nicht, bis es zum Bruch kommt. Viel einfacher, gerechter und zufriedenstellender kann man Fragen in einem Ehe- oder Partnerschaftsvertrag klären, bevor man zerstritten ist.

Der Notar hat im Bereich des Ehe- und Familienrechts eine Vielzahl verschiedener Zuständigkeiten.

Dies betrifft unter anderen nachfolgende Bereiche:

  • Ehe-/Partnerschaftsvertrag
  • Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Adoptionsantrag
  • Vaterschaftsanerkennung

Notar Icon: Ehe und FamilieMehr zum Tätigkeitsbereich: Familie und Ehe.

Notfallfürsorge und Vollmachten

Das Leben kann sich bekanntermaßen sehr schnell gravierend ändern. Eine gute Vorsorge für die Zukunft ist daher unerlässlich, um sicherzustellen, dass auch im Falle von unvorhergesehenen Eventualitäten alle wichtigen Dinge geregelt sind. Ein Verkehrsunfall oder eine medizinische Diagnose kann Ihr Leben sehr schnell auf den Kopf stellen und Sie sollten sicher gehen, dass alle wichtigen Dinge Ihres Lebens noch in Ihrem Sinne bzw. Willen entschieden werden. Der nächste Verwandte oder Ehegatte oder der/die Lebensgefährte/Lebensgefährtin kann in solchen Situationen nicht automatisch für Sie handeln und entscheiden. Es ist daher ratsam, für solche Fälle Vorsorge zu treffen. Überlassen Sie nicht anderen fremden Personen die Entscheidung, was im Fall des Falles mit Ihnen geschehen soll, sondern entscheiden Sie selbst darüber. Dies betrifft beispielsweise den Zugriff auf Ihre finanziellen Mittel oder die praktische Durchführung Ihres Willens im Hinblick auf lebenserhaltende oder lebensverlängernde Maßnahmen.

Der Notar bereitet für diese Notfälle als Vorsorge auf den konkreten Einzelfall abgestimmte Generalvollmachten, Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen vor. Notarielle Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen können im Zentralen Vorsorgeregister registriert werden.

Notar Icon: Notfallfürsorge und VollmachtenMehr zum Tätigkeitsbereich: Nofallfürsorge und Vollmachten.

Schlichtung und Mediation

Es heißt immer so schön, dass Streit in den besten Familien oder unter den besten Freunden einmal vorkommt. Nicht selten artet eine simple Meinungsverschiedenheit derart aus, dass juristische Wege bestritten werden müssen. Diese juristischen Wege sind dabei nicht nur sehr zeitaufwändig, sie sind auch häufig sehr kostenintensiv. Mit einer Schlichtung bzw. Mediation kann durch eine unabhängige Person ein guter Weg zu einer Einigung gefunden werden. Unabhängig davon, auf welches Rechtsgebiet sich der Streit begründet und welche Personen in diesen Streit involviert sind. Aufgrund seiner gesetzlichen Stellung als unabhängiger und unparteiischer Betreuer der Beteiligten achtet der Notar auf einen gerechten Interessensausgleich aller Vertragsparteien. Eine notarielle Schlichtung kann daher sehr viel Zeit, Ärger und auch Kosten einsparen. Sei es ein Streit zwischen zwei Nachbarn, der nicht vor einem Gericht geklärt werden soll, oder ein Streit zwischen Freunden und Bekannten – ein Notar kann helfen diesen Streit zu schlichten. Nicht selten ist ein Notartermin in neutralen aber dennoch förmlichen Räumlichkeiten genau das richtige Gesprächsklima, in welchem alle Beteiligten ausführlich zu Wort kommen und ihre Sicht auf die Dinge darlegen können. In einem gemeinschaftlichen Notartermin, bei welcher der Notar neutral auftritt und zwischen den Beteiligten vermittelt, kann ein rechtlich verbindlicher Weg zu einer Einigung gefunden werden.

Notar Icon: Schlichtung und MediationMehr zum Tätigkeitsbereich: Schlichtung und Mediation.

Sie sehen, das Tätigkeitsfeld eines Notars ist sehr vielfältig. Auch die Anforderungen, die an einen Notar gestellt werden, unterscheiden sich merklich von denen eines Rechtsanwalts.


Notarkosten

Eine immer wieder aufkommende Frage ist die Frage nach den Kosten. Die vielfach herrschende Befürchtung vor hohen Kosten für die Beauftragung eines Notars möchte hier entkräften. Die Kosten für Gebühren und Auslagen bei der Beauftragung eines Notars sind gesetzlich festgeschrieben. Das Gerichtskosten- und Notarkostengesetz stellt hierfür ein Gebührensystem auf, welches für jedermann den Zugang zu einer notariellen Amtstätigkeit ermöglichen soll.

Urkunde Notar Kotz KreuztalEin Notar ist in diesem Zusammenhang nach § 17 Abs. 1 Satz 1 Bundesnotarordnung (BNotO) verpflichtet, für seine notarielle Tätigkeit die dafür gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren zu erheben. Dieses transparente Gebührensystem soll vor allem dafür sorgen, dass jedermann eine notarielle Beratung und Vertragsgestaltung in Anspruch nehmen kann, völlig unabhängig vom Vermögen oder dem Wert des beauftragten Geschäfts.

Das notarielle Kostenrecht hat darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil für Sie als Mandant. Die notarielle Beratung inklusive der Entwurfstätigkeit des Notars ist bereits in der Beurkundungsgebühr enthalten. Dies gilt unabhängig von der Schwierigkeit des konkreten Falles, des Aufwands oder der Anzahl der benötigten Besprechungstermine.

Ich freue mich darauf, auch Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich sein zu dürfen und bin mir sicher, auch unter schwierigen Bedingungen die für Sie optimalste Lösung zu finden. Sie können unsere Kanzlei über das Kontaktformular per eMail oder per Telefon unter der Telefonnummer: 02732 791079 erreichen. Unsere Kanzleiräume in Kreuztal bieten unseren Mandanten eine angenehme Atmosphäre für konstruktive Gespräche und eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause, wenn Ihnen ein Besuch in der Kanzlei aufgrund gesundheitlicher Gegebenheiten nicht möglich ist. Sprechen Sie hierzu bitte unsere Mitarbeiter/innen in unserer Kanzlei auf die Möglichkeit eines Hausbesuches an. Ich bin mir sicher, wir finden eine Lösung.

Unabhängig davon, welche Rechtsfragen für Sie derzeitig akut sind oder in welchem Bereich Sie meine Hilfe als Notar benötigen, ich stehe Ihnen vollumfänglich mit all meiner Kompetenz und Erfahrung zur Verfügung. Mit unserem Kontaktformular können Sie uns unabhängig von unseren Bürozeiten erreichen.

Ebenfalls lesenswert

Neu hinzugefügt

Gerne rufen wir Sie auch zurück!


Rückrufwunsch kurz
(Sollten wir Sie nicht telefonisch erreichen)
Wird gesendet

Rechtsanwälte Kotz GbR


Siegener Straße 104 – 106
D-57223 Kreuztal

Telefon: 02732/791079
Telefax: 02732/791078

E-Mail: info@ra-kotz.de

Bürozeiten: Mo.-Fr.: 08:00-18:00 Uhr

 

vulputate, libero Aliquam sem, Phasellus ultricies diam quis, porta. justo Sed sed